05.01.2024

WordPress Tutorials Teil 01 - Einführung & Installation

Willkommen zu meiner WordPress Tutorial Reihe. Diese Beiträge haben den Zweck, dir dabei zu helfen, dich schnell und effizient in der Welt dieses vielseitigen Content-Management-Systems zurechtzufinden. Du wirst hier Basis Wissen über das CMS erlangen, erfahren welche Fragen du dir im Voraus stellen solltest und welche grundlegenden Schritte notwendig sind um deine Website online zu bringen. Wir werden uns mit der Installation und Konfiguration befassen, die wichtigsten Funktionen erkunden und praktische Tipps für die Optimierung deiner Website ansprechen. Egal, ob du ein Anfänger bist oder bereits Erfahrung mit WordPress hast, diese Serie ist darauf ausgerichtet, dein Verständnis zu vertiefen und dir die Werkzeuge an die Hand zu geben, die dir helfen das Beste aus diesem leistungsstarken CMS herauszuholen. Wenn du spezielle Themen oder Fragen hast, die du in dieser Tutorial-Reihe behandelt sehen möchtest, zögere nicht, sie in den Kommentaren zu hinterlassen, oder deine Frage direkt via Kontaktformular zu stellen.

WordPress & die Community

WordPress hat sich seinen Ruf als eine der führenden Plattformen für Websites und Blogs redlich verdient. Mit seiner benutzerfreundlichen Oberfläche und einer beeindruckenden Auswahl an verfügbaren Plugins bietet es eine herausragende Lösung sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Webentwickler. Doch was WordPress wirklich auszeichnet, ist nicht nur ein starkes Coreentwicklerteam, sondern auch die weltweit verteilte Community. Diese Gemeinschaft leistet nicht nur Hilfe, sondern trägt auch maßgeblich zur kontinuierlichen Weiterentwicklung dieses Systems bei, was sich letztendlich in der Vielzahl an verfügbaren Plugins widerspiegelt. Doch Vorsicht ist geboten: Nicht jedes kostenlose Plugin ist ein Meisterwerk. Einige können schnell zu Sicherheitsrisiken werden oder durch Aktualisierungen unerwartete Probleme verursachen. Daher ist es unerlässlich, sich vor der Verwendung jedes Plugins gründlich damit auseinanderzusetzen und sich die Frage zu stellen, ob das zu installierende Plugin auch wirklich notwendig ist. Solltest du jedenfalls spezielle Fragen zum Thema WordPress haben, findest du im Regelfall die Antworten recht schnell in der Core Dokumentation oder kannst deine Frage innerhalb des Forums deines Vertrauens stellen.

Übersicht der offiziellen WordPress Foren:
https://de.wordpress.org/support/forums/

Core Dokumentation:
https://wordpress.org/documentation/

Was ist mein Ziel und wie weit möchte ich gehen

Bevor wir uns nun in die Installation deiner frisch designten Website stürzen, ist es ratsam, im Vorfeld klare Ziele zu definieren und zu überlegen, wie tief du dich in die Materie einarbeiten möchtest. Wenn dein Ziel beispielsweise darin besteht, eine stabile Website ohne umfassende Vorkenntnisse in der Webentwicklung zu erstellen, wirst du im Regelfall auf das lokale Entwickeln und auf den Umgang mit Test- und Produktionsumgebungen verzichten wollen. Was letztendlich auch völlig in Ordnung ist, wenn du trotzdem ein paar grundlegende Regeln beachtest. Wenn jedoch dein Traum darin besteht, ein WordPress-Entwickler zu werden, ist es entscheidend, exakt diese Grundlagen zu schaffen und sich mit Git sowie Repositorys auseinanderzusetzen. Dadurch legst du den Grundstein für die Versionierung, erleichterst später das Deployment von deiner Entwicklung in das produktive System und ermöglichst es anderen Entwicklern, mit dir im Team zu arbeiten. Vor allem aber hast du nun die Möglichkeit deine Schreibe erst mal lokal zu testen, bevor die Codeänderungen beim Update die Testumgebung zerfetzen (natürlich nur die Testumgebung und nicht das produktive System, welches deine Kunden zu Gesicht bekommen).

In jedem Fall möchte ich dir eines ans Herz legen: die Einrichtung einer Testversion unter einer Subdomain! Dies ermöglicht es, auch nach Abschluss der Entwicklung Updates und Änderungen zu testen, bevor sie online gehen, aber auch einfach spielerisch mal etwas auszuprobieren.

Domains & Webhosting

Im kommenden Abschnitt möchte ich dir Step by Step erklären, was erforderlich ist, um deine WordPress Website zu veröffentlichen. Auf unserer Plattform kannst du dies mit nur wenigen Klicks erledigen.

Domain registrieren

Wie einfach du Domains registrieren oder auf unsere Plattform umziehen kannst, erfährst du in den folgenden Beiträgen:

Webhosting buchen und Subdomain einrichten

Nachdem du dich nun erfolgreich registriert und deine ersten Domains gebucht hast, benötigst du nun noch eine Webspace auf der deine Website gespeichert und ausgestrahlt wird.
Wie das geht, erfährst du in dem folgenden Artikel:

Solltest du dich dazu entschieden haben eine Testumgebung aufzubauen, erfährst du hier wie du eine Subdomain unterhalb deiner Hauptdomain einrichten kannst:

 

WordPress installieren

Nun ist es endlich soweit. wir beginnen mit der Installation und dem Einrichten einer kleinen Testumgebung.

Hier findest du die Anleitung zur einfachen Installation mit dem WP-Toolkit:
WordPress via Klick installieren

Hier findest du eine Anleitung wie du einen WordPress Klon, für eine zusätzliche Entwicklungs.- oder Testumgebung erstellen kannst, nachdem du sie fertig entwickelt hast:
WordPress Klon erstellen

Kommentar schreiben

Kommentare

Keine Kommentare